Einmal Sonne und zurück

Print

Eine bunt gemixte Gruppe von jungen Leuten aus Berlin eroberte zwischen Oktober und Dezember 2010 die französische Stadt Marseille, um sich gemeinsam im Ausland nachhaltig für den internationalen Arbeitsmarkt zu qualifizieren.

Dabei ist galt das Motto der Gruppe: 'Gegensätze ziehen sich an', denn nicht nur der berufliche Background, sondern auch der Altersunterschied in der gut harmonierenden Gruppe hätten unterschiedlicher kaum sein können. So war von der Geisteswissenschaftlerin bis zur Verkäuferin alles dabei.

Im zehnwöchigen Praktikum in Marseille ging es nicht nur um die Verbesserung der Sprachkompetenzen, sondern vor allem um den kulturellen Austausch, sowie politischen und wirtschaftlichen Einblick in das französische Alltagsleben. Mit neuer Motivation im Gepäck kam die Gruppe noch vor Weihnachten zurück nach Deutschland, um hier mit Hilfe des Qualifizierungsprogramms den Berufseinstieg zu finden.

f5_infotowerbbi-f5_

 

Tour de Marseille – Le jour de gloire va arriver

Dieses Motto haben sich sieben Frauen und zwei Männer als Ziel gesetzt, um so den Weg zu ebnen, für eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Die von Anfang an gut harmonierende Gruppe besteht aus ambitionierten Personen aus diversen Berufszweigen:

Gemeinsam werden wir ein zehnwöchiges Praktikum, unseren Qualifikationen entsprechend, in Marseille absolvieren. Für dieses Abenteuer lernen und erweitern wir durch Fachbesuche und Lehrveranstaltungen unsere sprachlichen, kulturellen, sowie wirtschaftlichen und politischen Kenntnisse. Das internationale Qualifizierungsprogramm begleitet uns auf dem Weg zum Wiedereinstieg ins Berufsleben.

Share/Save/Bookmark